Dorfplatz lädt zum Verweilen ein!

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so auffällig erscheint; an Dorfplatz und Ehrenmal in Lichtringhausen ist einiges passiert. Die St. Jakobus Schützengesellschaft und die Gruppe WIR haben mit vereinten Kräften für notwendige Erneuerungen und Ergänzungen gesorgt.

Bereits im Herbst 2019 wurde der erste Projektabschnitt gestartet. Die Anschlagtafel links vom Ehrenmal wurde gereinigt und neu angestrichen. Es wurde dort auch eine neue Dorfkarte angebracht. Mit der Überschrift „Schöne Aussichten“ sind darauf auch alle Wanderwege rund um Lichtringhausen und Neuenhof und einige schöne Aussichtsbilder dargestellt. Die Ruhebänke, die zum Notfallmeldesystem der Stadt Attendorn gehören, sind ebenfalls mit ihren entsprechenden Nummern auf der Karte eingetragen. Auch das neue Dorflogo ist an der Anschlagtafel angebracht. Die rechte Hälfte, die für den Aushang von Informationen vorgesehen ist, wurde mit einer Plexiglasscheibe gegen Schlagregen geschützt.

Die Findlinge am Ehrenmal und der Felsen im oberen Bereich wurde komplett von Moos befreit. Auf der linken Seite wurde die Bepflanzung ausgeweitet und teilweise erneuert. Auf der Rasenfläche wurden zwei neue Fahnenmasten mit entsprechenden Bodenhülsen neu erstellt.

In dem zweiten Projektabschnitt wurden jetzt neue Sitzgruppen aufgestellt. Zwei Tische mit jeweils zwei Bänken laden zum Verweilen am Dorfplatz ein. Wanderer können hier neue Kräfte sammeln. Aber auch Ortsansässige können sich zu einem gemütlichen Beisammensein treffen, wenn es dann wegen der Corona-Pandemie mal wieder erlaubt sein wird. Zwei weitere neue Tische mit Bänken stehen rechts neben der Turnhalle hinter dem Carport des Musikvereins.

Die Schützengesellschaft und die Gruppe WIR danken der Stadt Attendorn für die finanzielle Unterstützung im Rahmen der Förderung von Gemeinschaftsinitiativen!